Herzlich Willkommen auf den Seiten der Aachener TG

Sie finden bei uns Informationen zu unseren Abteilungen, aktuelle Wettkampfergebnisse - ergänzt mit Bildern und Berichten - und alles Wichtige zu unseren Veranstaltungen, insbesondere zum Winterlauf und zum Herbstlauf

Viel Spaß beim Stöbern!


News aus den Abteilungen

Frühjahrswerfertag, Übach-Palenberg (25.03.)

Nordrheinrekord für Günter Ortmanns

Gleich zwei Nordrheinrekorde haben unsere Senioren beim Werfertag des SV RW Schlafhorst in Übach-Palenberg erzielt. Im Kugelstoßen der M80 konnte Paul Esser mit einem starken vierten Versuch über 11,38 Meter den von seinem Vereinskollegen Günter Ortmanns im Vorjahr erzielten LVN-Rekord um 10 Zentimeter verbessern. Doch der ebenfalls in Übach angetretene Günter konterte umgehend, stieß die Kugel im fünften Durchgang auf 11,55 Meter und holte sich den Rekord des Landesverbandes zurück. Zudem war es auch der erste direkte Kugelstoß-Sieg des ehemaligen Zehnkämpfers über den "harten Knochen" und ausgezeichneten Werfer Paul. weiterlesen

Vorschau TK-Bahnlaufserie 10.000m

Mit dem ersten Lauf der TK Bahnlaufserie 2017 eröffnen wir am morgigen Samstag die Wettkampfsaison im Waldstadion. Mit 72 Teilnehmern sind die drei Läufe über 10.000m sehr gut gefüllt. Meldungen, insbesondere auch Nachmeldungen am Wettkampftag, sind nicht mehr möglich! weiterlesen

6. Beuler10er, Bonn (23.03.)

Julia gewinnt die 5 km Distanz; Nils über 10 km vorne

Julia Kümpers und Nils Bergmann gingen am vergangenen Donnerstag beim Beuler10er in Bonn an den Start. Die Strecke, ein 5 km langer Rundkurs mit Wendepunkt, ist leicht wellig und führt unmittelbar am Rhein vorbei. weiterlesen

Nordrhein-10km-Straßenlaufmeisterschaften, Wegberg (18.03.)

Max Nores nahe am Kreisrekord über 10 km in der MJU20 - 3 Sekunden fehlten ihm schließlich 

Mit einem Aufgebot von 18 Läufern ging es am Samstag nach Wegberg zu den LVN-Straßenlaufmeisterschaften über 10 km. Wegen windiger und regnerischer Bedingungen war der Tag eigentlich nicht für Bestzeiten vorbereitet. Trotzdem zeigte Max Nores (U20) ein sehr starkes Rennen und stellte mit 33:31 min eine persönliche Bestzeit auf. Den bestehenden Kreisrekord in der U20 von Jonas Tarekegne (33:28 min, 2006) verfehlte Max denkbar knapp. weiterlesen

36. Straßenlauf "Rund um das Bayerkreuz" (05.03.)

Nora und Martin mit persönlichen Bestleistungen - Martin erstmals unter 32:00 min

Der traditionelle Einstiegswettkampf in die Straßenlaufsaison brachte für die Aachener Langtreter gute Resultate.
Besonders Martin Heuschen (MHK) zeigte seine brillante Form auf der 10Km-Strecke und durchbrach erstmals die 32:00min - Schallmauer. In der ersten Runde konnte Martin sogar das Tempo der Führungsgruppe mitlaufen. Bei 5Km stand somit schon eine 15:38 min auf der Uhr. Aufgrund heftiger Windböen musste er das Tempo etwas reduzieren, bekam aber durch die mittlerweile aufgeschlossenen Verfolger neuen Anschub und erreichte das Ziel als 8. in sehr starken 31:42 min. weiterlesen

1. Wettkampf KiLa Pokal, Herzogenrath (04.03.)

U10-Team mit Trainerin

ATG-Kinder mit Spaß dabei - nur die Fahne fehlt noch

Nur ein kleiner Teil unserer großen Trainingsgruppen fand den Weg in die Dreifachhalle des Herzogenrather Schulzentrums, in die die DJK JS Herzogenrath zum Auftakt des Aachener KiLa Pokals eingeladen hatte. In der U10 ging eine reine ATG-Mannschaft an den Start, bei den U8 und U12 bildeten die ATG-Kinder ein gemeinsames Team mit Kindern der DJK Armada Euchen-Würselen. Beim Einmarsch zeigte sich schnell, dass ein ganz wichtiges Utensil für die Kinderleichtathletik noch fehlt: die Fahne. Es ist ja nicht so, dass die Aachener Turn-Gemeinde nicht über eine Vereinsfahne verfügen würde. Aber die Fahne, die schon vor 155 Jahren den Einmarsch von ATG-Sportlern begleitet hat, ist zugegebenermaßen nicht wirklich KiLa-tauglich wink. Bis zum nächsten Wettkampf gibt es eine neue, versprochen! weiterlesen

16. Deutsche Senioren-Hallenmeisterschaften, Erfurt (04./05.03.)

Claudia holt Gold bei DM

Das Bild täuscht - alles andere als am Boden ist Claudia nach dem Gewinn von DM-Gold in Erfurt

Bei Meisterschaften zählen Titel mehr als Zeiten. So sind die 11:04,84 Minuten, die Claudia Valdix bei der Hallen-DM der Senioren in Erfurt für die 3.000m benötigte, nur zweitrangig. In stickiger Hallenluft 15 Runden zu laufen ist nicht Jedermanns Sache. Auch für Claudia entwickelte sich der Lauf zur Quälerei, die sich aber am Ende reichlich auszahlte. Der Titelgewinn bei den W35 war Lohn für Claudias Durchhaltewillen, dazu kam noch die Freude über die Teilnahme an einer Meisterschaft, die sich durch tolle Stimmung unter allen beteiligten Athleten und Helfern auszeichnete. weiterlesen

Deutsche Jugend-Hallenmeisterschaften, Sindelfingen (25./26.02.)

Staffel vor der Fahrt (Foto: Marlies Bechthold)

Karneval in Schwaben - 6 ATG-Athleten bei der Jugend-DM

Während die einen ihre Nadeln für die Startnummern nicht dabei hatten, vergaßen andere ihre ATG-Jacke ... So ist das, wenn 5 Nachwuchs-Sprinter unterwegs zu den Deutschen Jugendhallenmeisterschaften sind... Jannis Wolff, Nils Langemeyer, David Salama, Lukas Frings und Ersatzläufer Joep Merx machten sich Freitag, den 24. Februar zusammen mit den Trainerinnen Christiane und Marlies in einem fast in letzter Minute gemieteten 9-Sitzer auf den Weg nach Sindelfingen. Die gemeinsame Fahrt ließ von Anfang an ein gutes Team-Gefühl aufkommen – war allerdings von vielen Staus geprägt .... – merke : traue nie der Navi-Alternativroute ... weiterlesen

Nordrhein Jugend U16 Hallenmeisterschaften, Düsseldorf (05.03.)

Ein Schwer- und zwei Leichtgewichte: Fynn holt Silber & Luca wird Vierter über die 800-m-Strecke in Düsseldorf (Foto. J. Graf)

Fynn pulverisiert PB und holt 800-m-Silber, Laura springt höhengleich mit Siegerin zu Stab-Bronze, Luca schafft trotz Erkältung Platz vier auf der halben Meile

Mit einer ganz kleinen aber ganz feinen Mannschaft reisten wir in diesem Jahr nach Düsseldorf zu den Landesmeisterschaften unter dem Hallendach für die jüngsten Athleten der Jugend U16. Drei ATGer - so wenig wie seit Jahren nicht mehr - stellten sich dem Starter bzw. den Wettbewerbern und kamen alle mit Podestplatzierungen und sogar zwei Medaillen wieder nach Aachen zurück. weiterlesen

Seiten