48. Volkslauf, Herzogenrath (28.10.)

Qualitätsmerkmal "Triple A": Andrea, Andela und Anna (v. l. n. r.) verbessern den Manschaftskreisrekord um mehr als zwei Minuten (Foto: Jürgen Graf)

25 ATGer im Ziel, beide U16-Mannschaften (w/m) verbessern die 5-km-Kreisrekorde um jeweils mehr als 2 Minuten, Ivan (16:27) & Andela Blazevic (19:42) , Fynn Bastian (18:01) und die Männer Halbmarathon-Mannschaft (3:43:37) jetzt "dick"  in der Deutschen Bestenliste, Neuzugänge stark

Das Wetter war nun wirklich alles, aber eigentlich nicht rekordverdächtig: trotz Temperatursturzes und teilweise extremen Winden (Herbststurm Herwart lugte schon um die Ecke) ließen sich allerdings 25 ATGer (plus zwei ganz starke Neuzugänge) nicht abschrecken beim 48. Herzogenrather Volkslauf ausgerichtet von DJK Jung Siegfried  an den Start zu gehen. Am Ende standen zwei neue Kreisrekorde und mindestens vier Platzierungen in der Deutschen Bestenliste auf der ATG-Habenseite !

Ein weiteres Achtungszeichen nach der Langstaffel und dem Herbstlauf setzen die Jungs aus der U16 auf der 5-km-Strecke: Ivan Blazevic als Zweiter des Gesamteinlaufes und Kreismeister der M15 in fabelhaften 16:27 min stürmte bis auf 12 Sekunden an den 21 Jahre alten Kreisrekord von Marc Winden heran. Ihm folgte Fynn Bastian (Kreismeister der M14) zeitgleich im Windschatten des zwei Jahres älteren Michel Grommes laufend in 18:01 min! Beide U16er werden damit in der Deutschen Bestenliste aufgenommen, Ivan sogar in den Top Ten! Als flotte "Leihgabe" aus der U14 hochstartend und auf der Langstrecke zu Hause komplettierte Jonas Patri mit 18:40 min das 5-km-Team: 53:08 min zeigte in Addition die Uhr … das sind gut zwei Minuten schneller als Max Nores, Yannick Thiele und Leon Eichler vor drei Jahren bei ihrem Kreisrekord liefen …  Hut ab, Jungs - das war echt beeindruckend!

Leonard Apel (02) als 5-km-Novize und Zweiter der KM-Wertung in 20:09 min machte seine Sache genauso gut wie Niklas Patri (07) in der U12 (ebenfalls Zweiter in 20:54 min).

Dass auch die Mädels „Rekorde können“, bewiesen die wie entfesselt laufende Andela Blazevic (KM W15) in 19:42 min, ihre Schwester Andrea (KM W14) in 21:17 min und Anna Ganser in 21:28 min. Das ergab in der Endabrechnung 62:27 min und ebenfalls neuen Kreisrekord! 64:46 min hatten Carolin Führen, Anna Ganser selber und Elena Weins im Jahre 2013 vorgelegt! Andelas Einzelzeit wird sich in der Deutschen Bestenliste der W14 unter den Top Zwanzig wiederfinden! Toll gemacht! Eine Mannschaftswertung weist die Bestenliste in dieser Altersklasse leider weder weiblich noch männlich aus, sehr schade!

Die Frauenwertung gewann Christine Thomas trotz deutlicher Atemprobleme in 22:16 min. Auch Carolin Führen wurde in der U18 durch Wadenprobleme etwas ausgebremst, erzielte aber trotzdem gute 20:53 min.

Als jüngste ATG-Starterin des Tages machte die noch neunjährige Iva Blazevic (2007) mit hervorragenden 20:58 min auf sich aufmerksam … da machten ganz viele ältere Teilnehmer ganz große Augen! Damit gewann die „schnelle Maus“ natürlich ganz überlegen die Wertung der U12!

Bei der längsten Distanz des Tages - dem Halbmarathon - finishten in Summe neun ATGer am Herzogenrather Schulzentrum. Alle Neune kamen in ihren Altersklassen auf einen Medaillenrang! 

Ganz stark zeigte sich die erste Männermannschaft, die mit einer Gesamtzeit von 3:43 Std. einen guten Platz in der deutschen Bestenliste 2017 belegen wird. Mussa Hudrog, der Bestleistung laufende David Veith und „sein Tempomacher“ Martin Heuschen kamen alle in 1:14er (Std.) Zeiten ins Ziel. 

Auch die zweite Männermannschaft mit Abdullah Jallow (KM der mJU20), Max von Danwitz und Ernst Wawra machten ihre Sache sehr gut. Herbert Laeven wurde genauso Kreismeister in der M60 wie unsere beiden schnellen Damen Monika Rütters in der W40 wie Claudia Valdix in der W35. Ihre Zeit (1:27 Std) kann sich wirklich sehen lassen.

Beim 10er zeigte Herbert Büngeler als überlegener Sieger in der M60 mit sehr schönen 39:31 min und fast sieben Minuten Vorsprung was in ihm steckt. Frank Rheinfelder in der M45 sowie Germain Schauermann - mit Bronze dekoriert in der M55 - ließen sich ebenfalls nicht zweimal bitten. Einen ganz engen Rennausgang gab es in der Frauenhauptklasse, der Tanja Döring als Dritte in schönen 47:44 min auswies. 

Zwei ATG Neuzugänge schlugen sich ebenfalls ganz beachtlich, waren aber noch im alten, vertrauten Trikot unterwegs. Wer wissen will, wer da so auf uns in 2018 „zukommt“ kann im Gesamteinlauf schon mal auf PLATZ EINS und vier schauen und sich  auf 2018 freuen …

 
ATG Ergebnisse:

5 KM (Jedermannlauf und U16 Kreismeisterschaften)

Blazevic, Ivan (02)            16:27 min, PB, 1. Platz U16m. KM M15  

Grommes, Michel (01)        18:01 min, PB, 1. Platz U18m

Bastian, Fynn (03)               18:01 min, PB, 2. Platz U16m, KM M14

Patri, Jonas (05)                 18:40 min , 3. Platz U16m     

Blazevic, Andela (03)          19:42 min,  PB, 1. U16w, KM W15

Apel, Leonard (02)                20:09 min, PB 

Führen, Carolin (01)             20:53 min, 2. Platz U18w

Patri, Niklas (07)                    20:54 min, 2. Platz U12m

Blazevic, Iva (07)                    20:58 min, PB, 1. Platz U12w

Blazevic, Andrea (04)            21:17 min, PB, 2. Platz U16w, KM W14

Ganser, Anna (02)                 21:28 min, 3. Platz U16w

Thomas, Christine (96)         22:16 min, 1. Platz Frauen

----------

Mannschaften

männliche Jugend U16

Aachener TG 53:08 min, PB, VR, Kreisrekord

Ivan Blazevic 16:27

Fynn Bastian 18:01

Jonas Patri    18:40

 

weibliche Jugend U16

Aachener TG 62:27 min, PB, VR, Kreisrekord

Andela Blazevic  19:42

Andrea Blazevic  21:17

Anna Ganser       21:28

--------------------------------------------

10 km (Volkslauf)

Herbert Büngeler (57)      39:31 min, 1. Platz M60 

Frank Rheinfelder (70)     41:30 min

Germain Schauermann (62) 43:55 min, 3. Platz M55

Tanja Doring (90)             47:44 min, 3. Platz Frauen

--------------------------------------------

Halbmarathon (mit Kreismeisterschaften)

Mussa Hudrog (84)           1:14:03 Std, 1. Platz M30, KM

David Veith (96)                1:14:46 Std, PB,  1. Platz Männer, KM

Martin Heuschen (91)      1:14:48 Std, 2. Platz Männer

Abdullah Jallow (99)        1:25:50 Std, PB 1. Platz mJU20, KM

Max von Danwitz (89).     1:25:50 Std, 3. Platz Männer

Claudia Valdix (81)           1:27:19 min, 1. Platz W35, KM

Ernst Wawra (72)             1:30:16 Std, 2. Platz M45

Monika Rütters (75)          1:40:46 Std, 1. Platz W40, KM

Herbert Laeven (56)         1:42:58 Std, 1. Platz M60, KM

----

Mannschaften:

Aachener TG I Männer     3:43:37. 1. Platz

Mussa Hudrog    1:14:03 Std

David Veith           1:14:46 Std

Martin Heuschen   1:14:48 Std

Aachener TG II Männer.  4:21:56 Std, 3. Platz

Abdullah Jallow      1:25:50 Std

Max von Danwitz    1:25:50 Std,

Ernst Wawra            1:30:16 Std