9. Läuferabend, Herzogenrath (05.07.)

ATGer zwölfmal auf Platz eins: Geschwisterpaar Iva und Ivan im Gleichschritt zu phänomenalen 2.000-m-Zeiten und Kreismeistertiteln, Lisa (Weitsprung), Ines (5.000 m), Alisa & Dean (beide Speer) und Christoph (Weit) alle mit PBs

Sechzehn ATGer fanden am Mittwoch Abend bei warmen bis heißen Temperaturen den Weg ins Stadion am Herzogenrather Schulzentrum. Nicht nur die Läufer (wie es der Name der Veranstaltung vermuten ließe) waren aktiv, sondern auch genauso viele Techniker nutzten die Möglichkeit sich im Norden des Kreises zu tummeln ...

So stand Morten Hannes gleich dreimal auf dem höchsten Treppchen bei der Siegerehrung: Im Weitsprung (5,90 m), Kugelstoßen (10,37 m) und im Speerwerfen (40,99 m) war er nicht zu schlagen. Im Speer folgte ihm in der selben Alterklasse mJu20 auf Platz zwei Dean Wunsch mit neuer PB von 33,42 m. Ebenfalls mehrfach siegreich war Klaus Maurus in der M70  mit dem Speer ( 31,89 m) und der Kugel ( 10,93 m)

Ihm in nichts nach stand Lisa Schiffers mit ihren Doppelsieg im Weitsprung mit neuer Bestweite von 5,17 m und im Speerwerfen (33,46 m). Alisa Otten warf dieses 600 Gramm schwere Wurfgerät auf die neue persönliche Bestweite von 20,01 m (Platz 2). Ebenfalls erfolgreich beim Speerwurf der Frauenklasse war Caroline Krämer bei ihrem Tagessieg mit 29,05 m!

So richtig dem Namen der Veranstaltung alle Ehre machten die Mittis im ATG-Trikot. Die erst zehnjährige Iva Blazevic stand völlig unerschrocken an der 2.000-m-Startlinie und lief los als gäbe es kein „Morgen“ ... Trotz mehrfacher lautstarker Bremsversuche des Trainers auf den ersten 600 m kam die „schnellste Maus von Mexiko“ bei der Zweirunden-Zwischenmarke nur zwei Sekunden langsamer durch als noch vor 10 Tagen ihre 800-m-Bestleistung gewesen war (ca. 3:04 min) ... alle befürchteten, dass das wohl zu schnell gewesen war, aber DENKSTE ! Bis zur 1.500 m hielt sich Iva geschickt an zweiter Stelle um dann tatsächlich noch einmal richtig Gas zu geben. Auf diesen letzten Metern  setzte sie sich um mehr als 30 Sekunden auch von der letzten verbliebenen Wettbewerberin aus Stolberg ab und gewann als jüngster von sechs startberechtigten Jahrgänge den Lauf in famosen 7:59 min - das war eine Demonstration, Iva - toll gemacht!

Nun stand ihr fünf Jahre älterer Bruder Ivan (2002) schon etwas unter Zugzwang um nicht am Ende des Tages im „familieninternen Duell dumm da zu stehen“. Also zeigte auch unser begabter Mittelstreckler vom Start weg, was in ihm steckt. Vom ersten bis zum letzten Meter allein laufend, war es ein einsames Rennen gegen die Uhr für den schnellen Kroaten: am Ende stand eine klasse Bestleistung von 6:11 min zu Buche. Bis auf zwei Teilnehmer hatte er alle 11 Starter überrundet und mehr als eine Minute Vorsprung herausgelaufen. Diese Leistung bringt ihn zur Zeit auf Platz vier in Deutschland (Stand: 11.07.) - Hut ab, Ivan !

Ebenso wie Ivan sind Fynn Bastian und Luca Thiele (beide 2003) bestens gerüstet für die anstehenden NRW-Jugendmeisterschaften in Wattenscheid (15./16.07.), wo sie alle die 800 m Distanz laufen werden. Fynn und Luca testeten in Herzogenrath über diese Meisterschaftsstrecke mehr als erfolgreich. Beide liefen in einem mehr als „vollen“ Rennen mit über 20 Teilnehmern jeweils die zweitschnellsten Rennen, die sie jemals auf die Bahn gelegt hatten: Fynn gewann als M14er die U18 in sehr guten 2:10 min vor Luca in 2:12 min. Damit sind beide TOP Five der Meldeliste für Wattenscheid!  Fynn steht als amtierender Nordrheinmeister gar auf Platz eins des Teilnehmerfeldes! Also Daumen drücken für unser schnelles 800-m-Trio und die anderen ATG-Starter!

Die Zweirunden-Distanz bei den Frauen gewann Christine Thomas (2:40 min); Zweite bei den U18er wurde Andela Blazevic mit 2:35 min. Mit schöner persönlicher Bestleistung von 19:43 min auf den 5000 m ließ Ines Ulrich den ATG-Tag in Herzogenrath mit Platz zwei ausklingen! Wie man sieht: die nächsten Wettkämpfe / Meisterschaften können kommen!

 

ATG-Ergebnisse:

männliche Jugend M15:

2000 m

Blazevic, Ivan (02)        1. Platz           6:11,14 min (PB)

 

männliche Jugend U18

800 m

Bastian, Fynn (03) 1. Platz 2:10,80 min

Thiele, Luca (03) 2. Platz 2:12,85 min

Weit

Schidlowski, Nils (00) 2. Platz 5,41 m

 

männliche Jugend U20:

Weit

Hannes, Morten (98) 1. Platz 5,90 m

Kugel

Hannes, Morten (98) 1. Platz 10,37 m

Speer

Hannes, Morten (98) 1. Platz 40,99 m

Wunsch, Dean (99) 2. Platz 33,42 m (PB)

 

Männer:

800 m

Leuders, Theo (96) 2. Platz 2:02,88 min

Weit

Kuckelkorn, Christoph (96) a. W. 5,74 m (PB)

 

Senioren M70:

Kugel

Maurus, Klaus (43) 1. Platz 10,93 m

Speer

Maurus, Klaus (43) 1. Platz 31,89 m

 

Frauen:

800 m

Thomas, Christine (96) 1. Platz 2:40,01 min

5000 m

Ulrich, Ines (94) 2. Platz 19:43,62 min (PB)

Weit

Krämer, Caroline (95) a. W. 4,34 m

Speer

Krämer, Caroline (95) 1. Platz 29,05 m

 

weibliche Jugend U18:

800 m

Blazevic, Andela (03) 2. Platz 2:35,37 min

Weit

Schiffers, Lisa (00) 1. Platz 5,17 m (PB)

Otten, Alisa (01) 2. Platz 4,65 m

Speer

Schiffers, Lisa (00) 1. Platz 33,46 m

Otten, Alisa (01) 2. Platz 20,01 m (PB)

 

weibliche Knder W10:

2000 m

Blazevic, Iva (07) 1. Platz 7:59,55 min (PB)