Hallensportfest der Dortmunder TG, Dortmund (18.12.)

Zwölf ATGer bei unserem Namensvetter am Start - acht Bestleistungen - vier Hallendebütanten -
Max gewinnt, Fynn Dritter

In Summe standen die Mittelstrecken beim Auftakt dieser Hallensaison im Mittelpunkt. Gleich zehn ATG-Starts gab es an diesem Sonntag in dieser Disziplingruppe.

In der U16 schlugen sich alle drei Halbmeiler mit Bravour: Fynn Bastian kam in neuer Hallen-PB von 2:16 min auf den sehr schönen Bronzerang und war schnellster Läufer seines Jahrgangs in der M14. Nur einen Platz dahinter verbesserte der gleichaltrige Luca Thiele mit 2:19 min seine absolute PB gleich um 13 Sekunden. Gleichzeitig qualifizierte er sich  - wie auch Fynn - für die Nordrheinhallen-Meisterschaften im März im Düsseldorf - „wieder voll  da, Luca!“ Als Dritter im Bunde stellte Hallendebütant Henning Glock (03) mit 2:33 min ebenfalls eine absolute neue Bestleistung auf der Vierrunden-Distanz auf - gut gemacht, Jungs, weiter so!

Seine Abschiedswettkampf in der U18 nutzte Langsprinter Nils Langemeyer (99) ebenfalls zu einem „Ausflug“ auf die 800-m-Strecke: bei neuer absoluter PB von 2:01 min blieben die Uhren stehen und Nils wußte, dass nicht nur die 400-m- weh tun können ...

Den gesamten Jugendeinlauf gewann bei seinem Debütrennen unter dem Hallendach Max Nores (99) auf der langen Mittelstrecke. Länger als hervorragende 4:11 min mussten die Zeitnehmer  für Max in Dortmund nicht arbeiten, vielleicht geht da auch bei den Landes- und NRW-Meisterschaften in Leverkusen noch mehr .... Viel Glück, Max!

In der Männerklasse beendete Florian Maurer (96) die halbe Meile in neuer Hallen-PB von 2:10 min als Sieger des dritten Zeitlaufes auf dem guten achten Platz der Gesamtabrechnung.

In der Frauenklasse lernte Ines Ulrich (94) sowohl die Halle als auch die 1.500-m-Strecke kennen. Somit verwunderte es natürlich nicht, dass die 5:14 min persönliche Bestleistung bedeuteten - nichtsdestotrotz war das ein Lauf wie aus einem Guss und schön anzusehen.

Drei jüngere Damen wählten in der Ruhrmetropole die gut halb so lange Mittelstrecke wie Ines: Leah Giesen (3. der U18), Lea Meeßen mit 2:45 min (4. in der W15) und Stella Lucia Gerhards (wie wir jetzt wissen von einem üblem Infekt stark beeinträchtigt) hielten die ATG-Fahnen hoch!

Gesprintet wurde in Dortmund von uns natürlich auch: leider hatten Pia-Sophie Kremer (95) in der Frauenklasse und Hallennovize David Salama über die 60-m-Strecke großes Pech, da die elektronische Zeitnahme auf der Sprintgeraden ausfiel und somit quasi Handzeiten ermitteln wurden, die sowohl nach oben als auch unten sehr stark von der Realität abzuweichen schienen (s. Pias Zeiten).

Auf der 200-m-Strecke ging dann wieder alles mit rechten Dingen zu: David mit schöner neuer PB als Laufsieger und Gesamt-Fünfter in 24,05 sec und Pia mit 27,61 sec ließen die Uhren sprechen!

 

 

ATG-Ergebnisse:

männliche Jugend M14:

800 m Bastian Fynn     2003     Aachener TG     3. Platz      2:16,14 min (HPB)    
800 m Thiele Luca        2003     Aachener TG     4. Platz     2:19,72 min (PB)
800 m Glock Henning  2003     Aachener TG     18. Platz    2:33,37 min (PB)


männliche Jugend U18:

60 m Salama David     2001     Aachener TG     15. Platz         7,63 sec

200 m Salama David    2001     Aachener TG       5. Platz    24,05 sec (PB)


männliche Jugend U20:

800 m Langemeyer Nils  1999     Aachener TG     6. Platz    2:01,97 min (PB)

1500 m Nores Max          1999     Aachener TG     1. Platz        4:11,91min (HPB)


Männer:

800 m Maurer Florian 1996         Aachener TG     8. Platz    2:10,53 min (HPB)


weibliche Jugend W14:

800 m Gerhards Stella Lucia 02     Aachener TG     20.  Platz     2:58,28 min     


weibliche Jugend W15:

800 m Meeßen Lea 2001         Aachener TG     4. Platz    2:45,33 min


weibliche Jugend  U18:

800 m  Giesen Leah 2001         Aachener TG     3. Platz    2:46,09 min


Frauen:

60 m Kremer Pia-Sophie 1995     Aachener TG     1. Platz (B-Finale) 7,71 sec
60 m  Kremer Pia-Sophie 1995     Aachener TG     2. VL              8,68 sec

200 m Kremer Pia-Sophie     1995     Aachener TG     8. Platz    27,61 sec

1500 m Ulrich Ines     1994         Aachener TG     4. Platz    5:14,94 min (PB)