Kreishindernismeisterschaften, Düsseldorf (24.06.)

Caro noch hinter Tempomacherin  Leah (Foto: Bernd Führen)

Carolin wieder mit neuem Kreisrekord & jetzt auch DM-Quali über die 1500-m-Hindernis, Leah macht tollen "Tempomacher-Job"

In den leichtathletisch gesehen frühen Morgenstunden (Startschuss 9:30 Uhr) startete Carolin Führen unterstützt von Tempomacherin Leah Giesen (beide 2001) zum "Unternehmen DM-Quali für Ulm" im Düsseldorfer Süden bei den offenen Kreismeisterschaften des Kreises Düsseldorf/Neuss. Da es im Rennen der NRW-Meisterschaften über die Hindernisse in Gladbeck im Mai zu einem taktischen Rennen und somit zu einem sehr verhaltenem Anfangstempo kam, erklärte sich Leah sofort bereit, die Tempoarbeit auf den ersten zwei Runden für Caro zu "erledigen". Dies gelang unserer Tempomacherin so gut, dass sie die vorgegebenen Zeiten exakt auf die Sekunde einhielt... einzig in der zweiten Runde am Wassergraben mußte die junge Würselenerin kurz kämpfen, weil Caro ihr hinter dem "Bock" etwas enteilt war; also war Leah zu einem kurzen aber heftigen Zwischenspurt gezwungen um sich wieder vor unsere Hindernisspezialistin zu setzen. Die letzten zwei Runden war es dann an Carolin selber das Tempo hoch zu halten, was hervorragend klappte. Einzig am letzten Wassergraben ließ die Technik ein klein wenig zu wünschen übrig, aber B-Noten für die technische Ausführung gab es zum Glück ja nicht! Am Ende ging der Plan in neuer persönlicher Bestleistung von 5:16 min auf, und es gab sogar auch wieder einen neuen Kreisrekord durch Carolin, die alte Kreisbestleistung hatte sie selber mit 5:20,21 min gehalten. Mit ihrer Zeit schob sie sich auf Platz 10 der aktuellen Deutschen Bestenliste (Stand: 24.06.). Gut gemacht und noch einmal vielen Dank an Leah!

ATG-Ergebnisse:

weibliche Jugend U18:

1500 m Hindernis   1. Platz    Führen, Carolin  (01).   5:16,88 min.  PB,VR, KR, DM-Quali