LVN-Jugendmeisterschaften, Krefeld (09./10.06.)

Nordrhein-Titel für Carolin und Sebastian, ATG Jugend glänzt mit insgesamt 16 Medaillen und vielen tollen Leistungen

Richtig gut aufgelegt und entsprechend auch sehr erfolgreich waren unsere Jugendlichen bei den LVN Jugendmeisterschaften in Krefeld. An den zwei Wettkampftagen im Covestro-Sportpark waren die Athleten vom Chorusberg nicht nur Dauergäste auf dem Podium sondern erzielten auch zahlreiche persönliche Bestleistungen und unterboten die eine oder andere Qualifikationsnorm.

Gold über 400m der WJU18 gewann Carolin Führen in neuer PB von 59,66 Sekunden. Ebenfalls deutliche neue PB waren die 4,40 Meter, mit denen sich Sebastian Giese den Titel im Stabhochsprung der MJU20 holte. Gesellschaft auf dem Siegerpodest leistete ihm Timon Kielgas, der mit 4,10 Metern die Silbermedaille gewann. Sowohl Carolin als auch Sebastian konnten sich noch über weitere Medaillen freuen. Carolin musste sich über die 400m Hürden-Distanz nur um 5 Húndertstel geschlagen geben und konnte mit 63,46 Sekunden ihre PB um fast eine Sekunde steigern. Sebastian gewann mit 16,18 Sekunden Bronze im Hürdensprint. Hier war Trainingskollege Nils Schidlowski noch schneller unterwegs und sprintete in 15,64 Sekunden auf Platz 2. Für beide gilt, dass sie momentan bei jedem Hürdensprint ihre PB verbessern können.

Eine deutliche Verbesserung seiner bisherigen 200m Bestmarke gelang auch Joep Merx. Im schnellsten Zeitlauf der U20 war Joep mit 22,41 Sekunden mehr als 4 Zehntel schneller unterwegs als zuvor. Lohn für die tolle Zeit ist nicht nur eine Silbermedaille sondern auch die damit gebuchte Fahrkarte zu den Deutschen Jugendmeisterschaften. Für Rostock konnte Clara Malangré schon vorher planen, in Krefeld steigerte Clara ihre PB über die 400m Hürden noch eimal und gewann in 66,07 Sekunden Silber.

Mit Lisa Schiffers konnte sich eine weitere schon für die Jugend-DM qualifizierte Athletin über Edelmetall freuen. 5,41 Meter brachten Lisa auf Platz 2 im Weitsprung der U20. Noch zwei weitere Vizemeistertitel wurden in den Uerdinger Weitsprunggruben gewonnen. Mit einer nervenstarken und mutigen Wettkampfführung sprang Ikenna Obiesie mit starker neuer PB von 5,77 Metern auf den zweiten Platz bei den M15. Beim Dreisprung der WJU20 wurden die Medaillen schon im ersten Durchgang entschieden. Juliette T'Kint sprang 11,10 Meter und wurde dafür mit Silber belohnt.

Für Ikenna gab es neben dem Vizetitel im Weitsprung noch weiteren Grund zur Freude. Mit der drittschnellsten Vorlaufzeit von 11,78 Sekunden knackte er die 100m DM-Norm. Die Zusatzleistung ist mit dem starken Weitsprung natürlich auch abgehakt, da ist dann gut zu verschmerzen, dass es im 100m-Endlauf dann "nur" Platz 7 wurde.

Ein weiteres Mitglied im erfreulich großen Club der für eine DM qualifizierten ATGer ist Nils Utecht. In 50,16 Sekunden lief Nils die Stadionrunde, das verschaffte ihm eine Fahrt nach Rostock und eine Bronzemedaille im 400m-Wettbewerb der MJU20.

Auch auf den längeren Laufdistanzen verkauften sich die ATG-Athleten bei dieser Meisterschaft gut. Die Geschwister Anđela und Ivan Blažević waren sich einig und liefen beide bei den U18 zu Silber über 3000m. Ivan benötigte dabei 9:31,28 Minuten, Anđela kam nach 11:21,02 Minuten ins Ziel. Über 800m kam Jonas Patri bei den ein Jahr älteren M14 in 2:14,78 Minuten auf einen schönen fünften Platz. Luca Thiele lief in 2:11,45 Minuten ebenfalls in die Urkundenränge und wurde Achter der M15.

Eine tolle neue Bestzeit, Bestmarke um 2,5 Zehntel hochgeschraubt, lief Ricarda Kutsch im schnellsten der drei Zeitläufe über 200m der WJU20. Mit 26,01 Sekunden kam Ricarda auf Platz 6 und unterbot die Norm für die NRW Meisterschaften. Auch über die 100m Distanz gelang Ricarda eine Steigerung der PB auf 12,89 Sekunden. Aufgrund einer Muskelverhärtung verzichtete sie aber auf eine Endlaufteilnahme. Genauso wie Lisa Schiffers, die mit 12,93 Sekunden ebenfalls das Finale erreicht hätte. Über die 100m Hürden wurde Lisa in 16,52 Sekunden Sechste - dass sie es schneller kann, zeigte sie mit ihren 15,64 Sekunden im Einlagelauf.

Schöne Ergebnisse gab es auch bei den Staffeln. Trotz einer sehr kurzfristig aufgestellten und nahezu komplett neuen Besetzung liefen unsere U20 Mädchen Lisa Schiffers, Juliette T'Kint, Laura Giese und Franka Ortmanns mit guten Wechseln und schönen Zeiten auf den Bronzerang. Nicht ganz so gut klappten die Wechsel bei den gleichaltrigen Jungen, aber Sebastian Giese, Nils Utecht, Nils Schidlowski und Jaris Lanzendörfer waren so schnell, dass sie trotzdem noch in die Medaillenränge kamen und sich auch über Bronze freuen konnten.

Einen kurzfristigen Umbau steckte auch die MJU16 Staffel nervenstark weg. Für Elijah Diarra, Björn Schneider und Dario Kabongo war es die erste große Meisterschaft. Gemeinsam mit dem an Position 3 laufenden Ikenna Obiesie haben sie diese Feuerprobe souverän bestanden, sich mit Platz 7 eine Urkunde verdient und mit 49,77 Sekunden die Quali für die NRW Meisterschaften geschafft.

Alle ATG-Ergebnisse

MJU20
100m
VL Schidlowski Nils 2000 NO Aachener TG 11,63

200m
2 17 Merx Joep 2000 NO Aachener TG 22,41 2./III
15 15 Lanzendörfer Jaris 2000 NO Aachener TG 24,22 4./I

400m
3 29 Utecht Nils 1999 NO Aachener TG 50,16

110m Hürden
2 22 Schidlowski Nils 2000 NO Aachener TG 15,64
3 10 Giese Sebastian 1999 NO Aachener TG 16,18

4x100m
3 (3) Aachener TG NO Aachener TG 45,06
1: 10, Giese Sebastian (1999) 2: 29, Utecht Nils (1999) 3: 22, Schidlowski Nils (2000) 4: 15, Lanzendörfer Jaris (2000)

Stabhochsprung
1 10 Giese Sebastian 1999 NO Aachener TG 4,40
2 13 Kielgas Timon 1999 NO Aachener TG 4,10

WJU20
100m
VL Kutsch Ricarda 2000 NO Aachener TG 12,89 (v)
VL Schiffers Lisa 2000 NO Aachener TG 12,93 (v)
VL Ortmanns Franka 2000 NO Aachener TG 13,54

200m
6 14 Kutsch Ricarda 2000 NO Aachener TG 26,01 5./III
13 19 Ortmanns Franka 2000 NO Aachener TG 27,30 2./I

400m
4 16 Malangré Clara 1999 NO Aachener TG 58,83

100m Hürden
6 23 Schiffers Lisa 2000 NO Aachener TG 16,52 (15,64 Einlagelauf)

400m Hürden
2 16 Malangré Clara 1999 NO Aachener TG 66,07

4x100m
3 (3) Aachener TG NO Aachener TG 50,68 1./I
1: 23, Schiffers Lisa (2000) 2: 26, T´Kint Juliette (2000) 3: 9, Giese Laura (2002) 4: 19, Ortmanns Franka (2000)

Weitsprung
2 23 Schiffers Lisa 2000 NO Aachener TG 5,41 -0,6

Dreisprung
2 26 T´Kint Juliette 2000 NO Aachener TG 11,10 +0,3

Speerwurf
13 23 Schiffers Lisa 2000 NO Aachener TG 28,45

MJU18
3000m
2 4 Blazevic Ivan 2002 NO Aachener TG 9:31,28

WJU18
200m
11 9 Giese Laura 2002 NO Aachener TG 26,82 2./IV

400m
1 7 Führen Carolin 2001 NO Aachener TG 59,66

3000m
2 3 Blazevic Andela 2003 NO Aachener TG 11:21,02

100m Hürden
VL Otten Alisa 2001 NO Aachener TG 15,60

400m Hürden
2 7 Führen Carolin 2001 NO Aachener TG 63,46 2./II
16 11 Giesen Leah 2001 NO Aachener TG 72,52 8./II

Hochsprung
11 20 Otten Alisa 2001 NO Aachener TG 1,53

Kugel
10 9 Giese Laura 2002 NO Aachener TG 11,33
13 20 Otten Alisa 2001 NO Aachener TG 11,00

MJU16
4x100m
7 (7) Aachener TG NO Aachener TG 49,77 3./I
1: 5, Diarra Elijah (2004) 2: 25, Schneider Björn (2003) 3: 18, Obiesie Ikenna Jaden (2003) 4: 12, Icabongo Dario Katambayi (2004)

M15
100m
7 18 Obiesie Ikenna Jaden 2003 NO Aachener TG 11,99 (VL 11,78)

800m
8 27 Thiele Luca 2003 NO Aachener TG 2:11,45

Weitsprung
2 18 Obiesie Ikenna Jaden 2003 NO Aachener TG 5,77 0,0

M14
100m
VL Icabongo Dario Katambayi 2004 NO Aachener TG 13,23

800m
5 21 Patri Jonas 2005 NO Aachener TG 2:14,78