Meeting 3ieme, Spa (18.08.)

Nils Schidlowski nach dem Urlaub in Bestform

Bei bestem Leichtathletikwetter wollten Nils Schidlowski und Alisa Otten ihre Spätform im Anschluss an den Sommerurlaub testen. Dabei hatte Nils ganz klar das bessere Ende erwischt. Über 100m stellte er mit einer Zeit von 11,43 sek eine persönliche Bestzeit auf, die jedoch leider durch zu starken Rückenwind nicht bestenlistenfähig ist. Beim anschließenden 200m Lauf lief er bis auf drei Hunderstel (23,18 sek) an seine Bestmarke heran und kehrte sichtlich zufrieden nach Aachen zurück. Alisa Otten erreichte mit übersprungenen 1,45m im Hochsprung und mit 4,42m im Weitsprung ansprechende Leistungen, musste aber erkennen, dass sie aufgrund eines Sommerurlaubes ohne Training die Form nicht ganz halten konnte.

Nils Schidlowski

100m    11,43 sec (+2,8 m/s)

200m.    23,18 sec (-0,5 m/s)

Alisa Otten

Hochsprung.    1,45m

Weitsprung.      4,42m (+1,0 m/s)