Qualisportfest, Kerken (22.07)

Kleines, aber feines & gut organisiertes Sportfest am Niederrhein: vier neue PBs über 400 m (Clara & Christine) und 800 m (Andela & Ines) - bei sechs Starts nur (!) erste Plätze!

Sehr wahrscheinlich zum ersten Mal überhaupt fuhr am Samstag eine kleine "ATG-Abordnung" von sechs Athleten ins niederrheinische Nieukerk (Kerken) um auf der neuen Tartanbahn noch einmal auf Jagd nach guten Zeiten zu gehen. "Klein aber fein" kann man sowohl zum Stadion als auch zum Wettkampf und dessen Durchführung sagen ...

Leah Giesen wollte zurecht nach diversen Einsätzen auf der Stadionrunde mit und ohne Hürden und in der Staffel nun einmal auf den Unterdistanzen testen. Dies tat sie ausgiebig und erfolgreich und lief zweimal die 100 m (13,70 und 13,73 sec) und die 200 m in 27,39 sec. Alle Zeiten befanden sich in Schlagdistanz zu ihren PBs obwohl sie immer mit (teilweise starkem) Gegenwind zu kämpfen hatte. 

Auf den Kurz- folgte der Langsprint. Sowohl Clara Malangré (61,30 sec) als auch Christine Thomas (67,05 sec) vebesserten ihre persönlichen Bestleistungen um jeweils eine halbe Sekunde. Bei ihrem Lauf auf der Viertelmeile spielte der Wind naturgegeben nicht die so entscheidende Rolle (wie bei Leah) dennoch mussten die beiden jungen Damen jeweils mit einem Handicap kämpfen, denn eigentlich trugen sie ihre Läufe komplett allein und ohne Sicht / Kontakt zu einem gleichstarken Wettbewerber aus ... geklappt hat es dennoch sehr gut! Weiter so!

Auf der halben Meile gab es dann durch Andela Blazevic in der W14 mit 2:28 min einen weiteren Sieg und eine Steigerung ihres Hausrekordes um drei Sekunden. Mit dieser Zeit hat sie die Qualinorm für die NRW-Titelkämpfe erreicht ... leider aber eine Woche zu spät, da diese vor Wochenfrist in Wattenscheid ja schon (sehr erfolgreich für uns ) stattgefunden haben! Trotz dieser famosen Steigerung ihrer PB ist für Andela noch ein klein wenig Luft nach oben, da sie auf den ersten 200 m wohl deutlich zu schnell unterwegs war. Also sind wir gespannt auf die nächsten Versuche!

Ganz anders als bei Andela war die Renneinteilung bei Ines Ulrich, die sich im selben Rennen in 2:29 min um sage und schreibe 5 Sekunden verbesserte. Die junge Studentin holte in der zweiten Rennhälfte Meter um Meter auf und hätte Andela fast noch auf der Ziellinie abgefangen ... Andela konnte sich aber noch vor ihr ins Ziel retten!  Ein gutes Wettkampf- und Trainingsgespann sind die beiden aber alle Male!

Ohne seine Trainingspartner musste Ivan Blazevic diesesmal sozusagen allein ran. Er lief die zwei Stadionrunden komplett vor dem Feld her und konnte den Gesamteinlauf als U16er vor allen Anderen in schönen 2:09 min gewinnen! Dies ist nur knapp (2 sec) schlechter als seine PB ... ganz allein läuft sich eine neue Bestleistung bei Ivans Klasse aber auch nicht mehr so leicht! 

Ein schöner und gelungener Ausflug in den Kreis Kleve, der sich vielleicht auch noch einmal wiederholen läßt! 

 

 

ATG-Ergebnisse:

 

Frauen:

400 m   Thomas, Christine (96)    67,05 sec. (PB) a. W.

800 m   Ulrich, Ines (94)             2:29,11 min (PB) a. W.

 

weibliche Jugend U20:

400 m.  Malangré, Clara (99)    61,30 sec (PB)  1 .Platz

 

weibliche Jugend U18:

100 m   Giesen, Leah (01)      13,70 sec (-0,5)   1.Platz

             Giesen, Leah (01)       13,73 sec (-2,2)  1. Platz

200 m   Giesen, Leah (01)       27,39 sec (-0,3)  1. Platz

 

weibliche Jugend W14:

800 m  Blazevic, Andela (03).   2:28,69 min  (PB)   1. Platz

 

männliche Jugend M15:

800 m  Blazevic, Ivan (02)).   2:09,48 min          1. Platz